BIOABFALLTRENNUNG – EAD ANGEBOTE

SERVICES RUND UM BIOABFÄLLE FÜR DIE

DARMSTÄDTER BÜRGERSCHAFT

Der EAD berät private Haushalte, Hausverwaltungen, Schulen, KITAS und Gewerbebetriebe bei dem richtigen Umgang mit organischem Abfall, aber auch mit sonstigen Abfällen. Die Abfallwirtschaftsberaterinnen und –berater erreichen Sie unter der Servicetelefonnummer: 061 51/13 46 000.

Mit der Aktion: „Natürlich voll im Trend!“ Gib mir fünf!“ sind weitere umfangreiche Aufklärungs- und Mitmachangebote verbunden.

 

70 LITER GARTENABFALLSÄCKE

Bürgerinnen und Bürger können bei uns Gartenabfallsäcke (aus besonders starkem Papier) beziehen, um bequem zusätzliche Gartenabfälle, die nicht mehr in die Biotonne passen, entsorgen zu können (Herbstlaub, Rasenschnitt etc.). Die Sammlung dieser Gartenabfälle findet im Frühjahr und im Herbst jeden Jahres statt und kann mit der EAD-Hotline vereinbart werden. Am Abfuhrtag müssen die Säcke bis 6.45 Uhr am Straßenrand stehen.

Die Gartenabfallsäcke aus Kraftsackpapier kosten 70 Cent pro Stück und können an folgenden Verkaufsstellen in Darmstadt bezogen werden:

  • EAD Recyclingstation, Sensfelderweg 33
  • In allen Darmstädter Bezirksverwaltungen: Wixhausen, Falltorstraße 11; Arheiligen, Rathausstraße 1; Eberstadt, Oberstraße 11
  • Neues Rathaus im Carree, Luisenplatz 5a

Alternativ dürfen kompostierfähige, unbedruckte Pappkartons oder Papiersäcke genutzt werden.

Die zusätzlichen Gartenabfallsammlungen finden nicht zeitgleich mit der Biotonnen-Abfuhr statt!

 

60 LITER GARTENBAG

Um zusätzliche Gartenabfälle selber unkompliziert zur Darmstädter Kompostanlage nach Kranichstein (Eckhardwiesenstraße 25) transportieren zu können, bietet der EAD besonders gut geeignete, stabile Gartenbags an. Diese strapazierfähigen, lange nutzbaren Säcke kosten 4 EURO und können an der Kompostanlage erworben werden.

Die schwarzen Kunststoffgewebesäcke verfügen oben über zwei Trageschlaufen und über eine Schlaufe am Boden, die das Entleeren vereinfacht. Der Bodendurchmesser beträgt ca. 35 Zentimeter.

 

7 LITER Vorsortiergefäß für Bioabfälle

Bei der Zubereitung von Mahlzeiten fallen in jedem Privathaushalt regelmäßig organische Abfälle an. Rohe, unbehandelte pflanzliche Küchenabfälle und Speisereste. Diese werden viel zu häufig in den Restabfallbehälter gegeben und machen einen erheblichen Anteil (in einigen Haushalten bis zu einem Drittel) der Befüllung der Grauen Tonne aus.
Um die Abfalltrennung in der Küche zu vereinfachen und möglichst hygienisch zu gestalten, bietet der EAD ein praktisches Vorsortiergefäß aus Kunststoff zum besonders günstigen Preis von 6 EURO an folgenden Verkaufsstellen an:

Verkaufsstellen in Darmstadt:

  • EAD Recyclingstation, Sensfelderweg 33
  • Neues Rathaus im Carree, Luisenplatz 5a

Weitere Vorsortiergefäße und -systeme gibt es in allen Größen, Formen und Farben im Fachhandel.

biotonne

Papiertüten für Vorsortiergefäße

Unabhängig davon, welches Vorsortiergefäß in Ihrer Küche zum Einsatz kommt, verwenden sie bitte für die Bioabfallsammlung keine kompostierfähigen Kunststofftüten. Diese zersetzen sich während der Kompostierung nicht rasch genug und müssen als Störstoffe in der Kompostierungsanlage entfernt werden. Da dies technisch nicht immer möglich ist, können die Tüten dazu führen, dass die Qualität des Kompostes schlechter wird.
Komposttierfähige Beutel, die im Handel angeboten werden und nicht kompostierbaren Kunststofftüten unterscheiden sich äußerlich kaum, weswegen Sie wie eine Fehlbefüllung der Biotonne gehandhabt werden müssen und die Biotonne unentleert stehen bleibt.
Eine Alternative zum einfacheren Sauberhalten des Vorsortiergefäßes mit Küchenpapier oder nicht farbigem Zeitungspapier, sind die Papiertüten des EAD. Diese sind reißfester und verfügen über zwei Henkel zum praktischen Transport der Abfälle ohne das Vortiergefäß direkt zur Biotonne. 20 Stück werden für 2, 50 angeboten und sind überall dort erhältlich, wo es auch die Vorsortiergefäße gibt:

Verkaufsstellen in Darmstadt:

  • EAD Recyclingstation, Sensfelderweg 33
  • Neues Rathaus im Carree, Luisenplatz 5a

biotonne

EAD INFOMAIL

Sie können sich für die EAD Infomail anmelden, um sich einerseits an die für Ihre Straße gültigen Abfuhrtermine erinnern zu lassen und andererseits ganz aktuell über Neuigkeiten des EAD und des Vivariums informieren zu lassen.

 

ABHOLUNG VON WEIHNACHTSBÄUMEN

Weihnachtsbäume aus Darmstädter Privathaushalten können im Januar an bestimmten, vom EAD ausgewiesenen Stellen im Stadtgebiet abgelegt werden. Die jeweiligen Zeiträume und Sammelplätze kommunizieren wir über die regionale Presse oder Sie können diese Informationen auch auf der EAD-Homepage einsehen. Die Bäume sind unbedingt abzuschmücken und dürfen einen Stammdurchmesser von 10 Zentimetern nicht überschreiten.

Natürlich können die Bäume auch kleingeschnitten und über die Biotonne entsorgt werden.

 

DARMSTÄDTER QUALITÄTSKOMPOST UND ERDEN AUF KOMPOSTBASIS

Landschaftsgärtner und auch Hobbygärtner/-innen können auf der Kompostierungsanlage Darmstadt-Kranichstein (Eckhardwiesenstraße 25) und im Recyclinghof (Sensfelderweg 33) günstig Kompost zur Bodenverbesserung und Düngung als lose Ware erwerben. Der Kompostpreis pro PKW beträgt pauschal 3 EURO, für einen einachsigen Anhänger liegt er bei pauschal 7 EURO.

Unserem hohen Qualitätsanspruch werden wir mit besten Erden auf Kompostbasis gerecht. Wir verkaufen Erden als lose Ware, aber auch handelsübliche Sackware. Die aktuelle Preisliste für Darmstädter Erden finden Sie hier!